Logo

Bild

Auf Initiative vom TAT wurde am 17.10.1991 die Bundesweite Arbeits­gemein­schaft Umwelt­schonende Schmier- und Verfahrens­stoffe (kurz: AG BioÖl) gegründet. Sie unter­stützt den Einsatz von Hilfs- und Verfahrensstoffen, die ungiftig und umwelt­schonend sind. Von besonderer Bedeutung dafür sind die schnelle und leichte biologische Abbaubarkeit und die Tatsache, dass sie überwiegend auf der Basis nach­wachsender Rohstoffe hergestellt werden. Zurzeit sind insgesamt ca. 20 Forschungs­institute, Anwender und Firmen Mitglieder der AG BioÖl.

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft pflegen einen regelmäßigen und intensiven Informationsaustausch untereinander, betreiben nach außen Informations- und Lobbyarbeit z.B. durch regelmäßige Veranstaltungen, Schriften und Vortrags- und Gutachtertätigkeit, und sie entwickeln und organisieren ganz konkrete Projekte, durch die der Einsatz umwelt­schonender Schmier- und Verfahrensstoffe gesteigert wird.

Projekte

Siehe auch die vollständige Liste der TAT-Projekte:

Schriften

Die AG BioÖl informiert über wichtige Themen in ihren Schriften. Aktuell verfügbar sind:


Gerburgis Löckemann und Robert Tschiedel (2018)
Mineralöl in Lebensmitteln – Regressrisiko für Landwirte und ihre Auftragnehmer?
Beitrag in der Mitgliederzeitschrift des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) "FTI Forsttechnische Informationen", Ausgabe 5/2018, S. 8 – Hier bereitgestellt mit freundlicher Genehmigung durch das KWF
PDF-Datei, 1 Seite


Milorad Krstić (2018)
Umweltschonende und lebensmittelverträgliche Schmierstoffe für die Landwirtschaft
Textbeitrag, in dem für den Einsatz umweltschonender Schmier- und Verfahrensstoffe geworben wird.
PDF-Datei, 3 Seiten


AG BioÖl (2015)
Selbsterklärung zur biologischen Abbaubarkeit für Hydrauliköle. Handreichung
Die Handreichung liefert eine Übersicht mit Erläuterungen, die die Bedeutung der verschiedenen Kennzeichnungen im Hinblick auf die "schnelle biologische Abbaubarkeit" transparenter macht.
PDF-Datei, 1 Seite


Veit Hartmann (2014)
Über 20 Jahre Bundesweite Arbeitsgemeinschaft Umweltschonende Schmier- und Verfahrensstoffe – Zeitreise und Ausblick
Vortrag auf dem Bioschmierstoff-Kongress 2014
PDF-Datei, 35 Folien


Gustav-A. Hornscheidt, Stephan Burg (2014)
Vermarktungsstrategien für umweltverträgliche Schmier- und Verfahrensstoffe
TAT-Schriftenreihe AG BioÖl > kompakt 02/2014
PDF-Datei, 4 Seiten


Robert Tschiedel (2014)
Ursachen für eine Stagnation des Marktes für Bioschmierstoffe
Vortrag auf dem Bioschmierstoff-Kongress 2014
PDF-Datei, 15 Seiten


Milorad Krstic (2013)
Rechtliche Anforderungen an die Auslobung von Hydraulikölen als "schnell / leicht biologisch abbaubar"
TAT-Schriftenreihe AG BioÖl > kompakt 09/2013
PDF-Datei, 4 Seiten

Veranstaltungen und Vorträge

29. Juni 2018, Haus Düsse, Bad Sassendorf
Einsatz umweltschonender Schmier- und Verfahrensstoffe in der Landwirtschaft

Moderierte Planungswerkstatt zur Frage der Reduzierung von Mineralöl in Lebensmitteln durch den Einsatz umweltschonender Schmier- und Verfahrensstoffe mit einem Vortrag von Milorad Krstić, Vorstand Kleenoil Panolin AG


6./7. Dezember 2016, Neuss
Bioschmierstoff-Tagung 2016 der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Mit Vorträgen von mehreren Mitgliedern der AG BioÖl und Veit Hartmann als Vertreter der AG BioÖl in der Gesprächsrunde "Bioschmierstoffe im öffentlichen Sektor: Herausforderung im nachhaltigen Einkauf". Für eine ausführliche Tagungsdokumentation siehe den von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. herausgegebenen Tagungsband


6. Dezember 2016, Neuss
Mitgliederversammlung

Fachgespräch mit Vertretern des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt e.V.


24./25. September 2015, Rheine
Jahrestagung der AG BioÖl


21./22. Mai 2015, Gehren (Thüringen)
Jahreshauptversammlung und Vorstandssitzung der AG BioÖl


12./13. November 2014, Hagen
Bioschmierstoff-Kongress 2014

Weitere Vorträge des Kongresses sind zu finden auf der Internetseite der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe unter:


6. Juni 2014, Berlin
Mitgliederversammlung der AG BioÖl


27. April 2010, Düsseldorf-Kaiserwerth
Veranstaltung "Die nachwachsenden Quellen der Schmier- und Verfahrensstoffe des 21. Jahr­hunderts – Mengen, Qualitäten, Normen"